News

Hier finden Sie immer die neusten News aus Zeitung und Verein auf einem Blick

Herren I – Stand vor der Winterpause

 Samstag 15.12.2018

TV 1846 Alzey – TV Nieder-Olm II 35:26 (22:10/13:16)

Am Samstagabend hatten wir den aktuellen Meister TV Nieder-Olm II zu Gast, doch direkt nach dem Anpfiff kam es zum Abpfiff um den viel zu früh und sehr überraschend verstorbenen und allseits beliebten Sportsmann Frank Hummel mit einer Schweigeminute zu gedenken.
In das Spiel selbst dann starteten wir dann deutlich besser und konnten durch einen 4:0-Auftakt nach 5 Minuten früh ein erstes Zeichen setzen.
Die Abwehr angeführt von dem starken Innenblock Junker-Bannicke stand gut und was dann noch auf das Tor kam konnte oftmals vom gut aufgelegten Torhüter Manuel Schuhmacher pariert werden.
Die Abwehr brachte dann die nötige Sicherheit um vorne frei aufspielen zu können, eine unglaublicher 6:0-Lauf in 5 Minuten vom 9:5 (12.) zum 15:5 (17.) mit 5 verschiedenen Torschützen setzte dann früh die Zeichen auf Heimsieg.
Die erste Halbzeit mit einem Halbzeitstand von 22:10 war eine der besten Halbzeitleistungen der bisherigen Runde, 22 eigene Tore sprechen für eine hohe Effizienz im Angriff, hier konnten wir von allen Positionen im Positionsangriff stets für hohe Torgefahr sorgen.
In der Abwehr wurde mit guter Beinarbeit im Kollektiv verschoben und mit fairen Mitteln die Angriffe vereitelt (die erste 2-min-Strafe in der Abwehr bekamen wir in Minute 49!).
Dass es in der zweiten Halbzeit schwierig werden würde die Konzentration künstlich hoch zu halten ist bei einer Pausenführung von +12 verständlich und menschlich, wenn auch aus Trainersicht nicht immer schön.
Über die Zwischenstände von 27:17 (40.) und 32:20 (50.) wurde am Ende ein souveränen 35:26 Heimsieg eingefahren.
Somit beenden wir die Hinrunde mit 11 Siegen (7xHeim & 4xAuswärts) aus 12 Spielen auf dem ersten Tabellenplatz, mit 436 zu 310 Toren (36:26 im Schnitt), Herbst-Winterpause-Meister 2017/2018, dies ließt sich doch bis zum Rückrundenauftakt am 02.02.2019 ganz ordentlich.
Die 1te Herren bedanken sich bei der großen Unterstützung der Zuschauer in allen Spielen in der Hinrunde und hoffen auch auf viele Zuschauer in der Rückrunde.
Wir wünschen allen ein frohes Fest, eine besinnliche Zeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019!
Torhüter: Liebing und Schuhmacher
Feldspieler: Bannicke 11, Kubisch 8/6, Kreisel 7, Strack 6, Ruch 2, Bellermann 1, Ay, Gaubatz, Hahn, Junker, Pahl und Sieben

TV Alzey mit siegreichem Wochenende

„ALZEY – Die Handballer des TV Alzey hatten in der Verbandsliga mit der HSG Worms II ihre Mühe. Auch wenn das Team von Trainer Sascha Brauns im ganzen Spiel nicht einmal in Rückstand geriet, so waren die Wormser doch immer wieder in Schlagdistanz. „Sie haben sich einfach nicht abschütteln lassen“, zollte Brauns nach dem 38:36 (19:17)-Erfolg den HSGlern Respekt.

Trotz mehrmaliger Alzeyer Führung arbeitete sich die Oberliga-Reserve immer wieder zurück, kam zwischenzeitlich mehrfach zum Ausgleich. „Aber davon haben wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen und wie ich finde verdient gewonnen, auch wenn es diesmal wirklich knapp war“, sah Brauns das Aufeinandertreffen mit dem Meister von vor zwei Jahren ein würdiges Spitzenspiel. „Es ging auch wirklich auf uns ab. Beide Mannschaften hatten ihre guten Phasen“, zeigt sich der TVA-Coach vom Spielverlauf begeistert. Alzeys Maximilian Bannicke setzte mit dem 38. Treffer den Schlusspunkt für seine Farben und war mit 14 Treffern der beste Torschütze des TVA, der souverän Tabellenführer bleibt. Am finalen Spieltag im Kalenderjahr 2018 wartet mit Nieder-Olm II der Vorjahresmeister. „Es wäre ja völlig sinnlos, wenn wir uns da oben wegreden würden. Natürlich wollen wir weiter alle Spiele gewinnen und da vorne bleiben“, sagt Brauns. Dennoch kommt die Winterpause wie gerufen. „Wir haben schon auch einige Verletzte“, klagt der Alzeyer Trainer, der in Worms mit einem Mini-Kader von neun Feldspielern antrat. […]“

(aus: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/handball/alzey/handball-hsv-alzey-und-tv-alzey-mit-siegreichem-wochenende_19823295?fbclid=IwAR1mcuv9AnQmZ5yefg_-58e5JnxA9GsGyZtUveLsY8YAotN28Swd66ab-Yk)

HSG Worms II – TV 1846 Alzey 36:38 (17:19/19:19)

Sonntag 09.12.2018
HSG Worms II – TV 1846 Alzey 36:38 (17:19/19:19)

Am Sonntagabend waren wir bei der Oberliga-Reserve der HSG Worms II zu Gast, der Verbandsliga-Meister von 2016/2017 konnte bis heute jedes Heimspiel gewinnen und würde ohne die Schiri-Minuspunkte in der Tabelle erneut auf Platz 2 stehen.
Die HSG versuchte von der ersten Minute an durch große Härte und mit nicht immer fairen Mitteln unseren Angriff lahm zu legen und kam leider auf Grund der schwachen Schiedsrichter-Leistung viel zu oft damit durch.
Das Spiel glich einer Achterbahnfahrt, die HSG konnte zwar in der gesamten Spielzeit nicht ein einziges Mal in Führung gehen, dennoch blieben sie im Stile einer Spitzenmannschaft bis zum Ende an uns dran und konnten das Spiel spannend halten.
Die Anfangsviertelstunde verlief noch relativ ausgeglichen 8:10 (16.), danach konnten wir uns das erste Mal auf 4 Tore absetzen 9:13 (20.) und dies bis kurz vor die Pause halten und sogar auf 5 Tore ausbauen 13:18 (26.), doch die HSG gab nicht auf und konnte psychologisch wichtig vor der Halbzeit noch auf 17:19 verkürzen.
Den besseren Start nach der Pause hatte die HSG und konnte beim 19:19 (32.) das erste Mal seit dem 2:2 (4.) ausgleichen.
Das nächste Zwischenhoch brachte uns die erneute 3-Tore-Führung 22:25 (37.), doch ein schneller 4:1-Lauf der Gastgeber führte zum letzten Remis der Partie 26:26 (41.).
Der nächste Punch brachte dann aber die Vorentscheidung zu unseren Gunsten, die 5-Tore-Führung 31:36 in der 52ten Minute war dann zu viel für die HSG, sie gaben zwar nicht auf und konnte nochmals verkürzen, aber am Ende steht ein verdienter 36:38 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.
Mit einem Mini-Kader bei der HSG Worms II zu gewinnen ist ein echter Big Point für uns, wir haben uns nie von der Härte anstecken lassen und haben von der ersten bis zur letzten Minute unseren Plan versucht umzusetzen. Von unseren mitgereisten Fans angetrieben konnten wir die kompletten 60 Minuten eigentlich in Führung liegend spielen, dass die HSG nicht umsonst oben in der Tabelle steht konnte man heute sehen, aber eine tolle Mannschaftsleistung und ein bärenstark aufgelegter Max Bannicke (14 Feldtore!) machten heute den Unterschied.
Nachste Woche am Samstag den 15.12.2018 empfangen wir um 19:40 Uhr den aktuellen Tabellenzweiten und aktuellen Meister 2017/2018 aus Nieder-Olm zum letzten Spiel bis zum Rückrundenauftakt im Februar 2019.
Torhüter: Liebing und Schuhmacher
Feldspieler: Bannicke 14, Kreisel 8, Strack 5/3, Bellermann 3, Kubisch 3, Ruch 3, Ay 1, Sieben 1 und Junke

Handballer des TV Alzey feiern klaren Sieg gegen Saulheim

ALZEY – Die Verbandsliga-Handballer des TV Alzey bezwangen am Wochenende die dritte Mannschaft der TG Saulheim zu Hause souverän mit 28:15 (16:7) und festigten damit die Tabellenführung. Erneut überzeugte der Spitzenreiter mit einer ganz starken Abwehr. Vor 30 Zuschauern führten die Alzeyer nach 13 Minuten schon mit 7:2. Saulheim tat sich vor allem im Angriff sehr schwer. Bis zur Halbzeit bauten die TV-Akteure den Vorsprung aus. Auch in der zweiten Hälfte stand die Alzeyer Defensive wie eine Wand. Nach 40 Minuten stand für die Gastgeber so eine beeindruckende Führung von 23:9 Toren auf der Anzeigetafel.
In der Schlussphase nahmen die Alzeyer dann etwas Fahrt raus, wodurch Saulheim III noch Ergebniskosmetik gelang. Christoph Kreisel, der sieben Treffer erzielte, und der sechsfache Torschütze Christoph Strack waren die erfolgreichsten Werfer beim TV Alzey, der aktuell mit 17:3 Punkte die Tabelle anführt.

(aus: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/handball/alzey/handballer-des-tv-alzey-feiern-klaren-sieg-gegen-saulheim_19597695?fbclid=IwAR2spJBkzOrbeJmanqoSc_Q_o240OmytQ4bYUxYVnDiXdxIc0RFtoKK8fUs, vom 04.12.2018)

TV 1846 Alzey – SG Saulheim III 28:15 (16:7/12:8)

Samstag 01.12.2018
TV 1846 Alzey – SG Saulheim III 28:15 (16:7/12:8)

Nachdem wir in dieser Woche durch Krankheit und Verletzung als Mannschaft doch arg gebeutelt waren und sogar das Trainings ausfallen musste war der AZ Bericht am Samstagmorgen und einem „aus dem Vollen schöpfen“ schon etwas besonderes …

Gegen die SG Saulheim III galt es unsere 8 Ausfälle zu kompensieren (Ahlert, Ay, Gau, Gaubatz, Hahn, Illy, Liebing und Pahl);
Hier mein Dank an Tobias Appelmann und Ole Markert, welche nach Ihrem Spiel mit der 2ten unsere 60 Minuten noch zusätzlich an ihr Tagespensum gepackt haben.

Ein gut aufgelegter Christoph Kreisel im Angriff, welcher beim Stande von 2:1 (4.) mal kurz die nächsten 4 TVA-Tore zum 6:2 (11.) erzielen konnte und ein gut aufgelegter Manuel Schuhmacher im Tor, welcher im Zusammenspiel mit einer guten Abwehr, eine 10-Minuten-ohne-Gegentor-Phase vom 8:4 (15.) zum 14:4 (25.) hatte,
sorgten für eine souveräne 16:7 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit kam unsere sonst so starke Angriffsmaschinerie mit nur 12 Toren ein wenig ins Stottern, aber eine solide Defensive mit nur 8 Gegentoren in den zweiten 30 Minuten sorgte dafür, dass die SG Saulheim nicht mehr groß verkürzen konnte.
Über die Zwischenstände von 23:9 (40.) und 24:13 (50.) stand am Ende ein souveräner, wenn auch nicht immer glanzvoller 28:15 Heimsieg auf der Anzeigetafel; aber nach dieser Woche nehmen wir die 2 Punkte gerne auch mal mit solch einem Erfolg mit.

Nächste Woche am Sonntag den 09.12.2018 um 16:00 Uhr dürfen wir auswärts bei der Oberliga-Reserve HSG Worms II antreten, wir hoffen sehr, dass sich bis dato unsere Kadersituation ein wenig entspannt.

Torhüter: Schuhmacher und Brauns
Feldspieler: Kreisel 7, Strack 6/1, Bannicke 4, Ruch 4, Sieben 3, Kubisch 2, Appelmann 1, Bellermann 1, Becker, Junker und Markert

Zeitungsberichte zu den Ersten Herren

Hier gibt´s die letzten beiden Artikel aus der Allgemeinen Zeitung zur Ersten Herrenmannschaft:

Bericht vom 28.11.2018

Sowohl die HSVler Leo Schnitzspan (links) und Torwart Guido Schmidt, als auch TV-Spieler Daniel Ay waren am Wochenende mit ihren Teams erfolgreich. Foto: BilderKartell/Axel Schmitz (Archiv

Bericht vom 01.12.2018

Eindrücke vom Mini-Turnier 2018

IMG_6703 IMG_6711 IMG_6707 IMG_6713

IMG_6718 IMG_6719

IMG_6724 IMG_6726 IMG_6727

IMG_6733 IMG_6735 IMG_6737  IMG_6754IMG_6744 IMG_6759IMG_6760IMG_6762IMG_6763IMG_6764IMG_6765

Heute ist Mini-Turnier

Wir sind bereit für das Mini-Turnier. Wir bedanken uns bei den TV-Fans, Spielern und Trainern, die beim Aufbau geholfen haben! 💪🏼

Um 11 Uhr geht es los. Wir freuen uns auch über interessierte Kinder, die etwas mehr über den Handballsport erfahren möchten. Also kommt und schaut in der Rundsporthalle vorbei! 😊

TV 1846 Alzey – TG Osthofen II 36:23 (18:13/18:10)

Samstag 24.11.2018
TV 1846 Alzey – TG Osthofen II 36:23 (18:13/18:10)

Nach dem Offensivspektakel im Auswärtsspiel gegen den HSV vergangene Woche wollten wir uns in dieser Woche im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TG Osthofen II vor allem in der Abwehr steigern.
Nach einem anfänglichen Abtasten 9:9 (12.) konnten wir uns dank einer stark verbesserten Defensive (durch einen 6:1-Lauf) eine kleine Führung erarbeiten 15:10 (23.) und diese bis zur Pause halten 18:13 (30.)
Trotz dem Beibehalten von einer doppelten Manndeckung der TGO II gegen mindestens 2 unserer Spieler über die gesamte Spielzeit konnten wir auch in der zweiten Halbzeit im Angriff problemlos spielerisch zu eigenen Toren gelangen.
Spielentscheidend für den deutlichen und souveränen Sieg heute war aber unsere Steigerung in der Defensive;
Zwei gute Torhüter Leistungen von Jens Liebing und Manuel Schuhmacher zwischen den Pfosten und eine bewegliche 6-0-Abwehr angeführt von einem sehr agilen Julian Junker brachte den TGO Angriff immer wieder an den Rande zum Zeitspiel.
Über die Zwischenstände von 25:18 (40.), 29:19 (46.) und 31:23 (55.) konnten wir uns einen verdienten 36:23 Heimsieg erspielen.
Nächste Woche am Samstag den 01.12.2018 um 20:00 Uhr haben wir die SG Saulheim III zu Gast, welche u.a. gegen die HSG Worms II und die SF Budenheim III gewinnen konnten und auf einem guten 5.Tabellenplatz stehen.
Torhüter: Liebing und Schuhmacher
Feldspieler: Strack 9/4, Bannicke 8, Kreisel 8, Gaubatz 4, Kubisch 3, Illy 2, Gau 1, Hahn 1, Becker, Bellermann und Junker

Heute ist Heimspieltag

Um 17.10 Uhr spielen unsere Damen gegen Büdesheim und um 19.00 Uhr startet das Spiel der Ersten Herren gegen die TG Osthofen II.

Hier ein Artikel aus der AZ Alzey zum Spiel unserer ersten Herren.