Herren I: TSV Schott Mainz – TV 1846 Alzey 32:41

Spielbericht – Herren I

Sonntag 17.02.2019
TSV Schott Mainz – TV 1846 Alzey 32:41 (17:18 / 15:23)

Am Sonntagmittag zur ungewohnten Anwurfzeit um 14 Uhr mussten wir bei der TSV Schott Mainz antreten, ein Gegner mit dem Rücken zur Wand am Tabellenende, aber angeschlagene Boxer sind bekanntlich am gefährlichsten.

Gewinnen zu müssen, egal gegen wen, ist keine einfache Situation, aber es kann auch befreiend sein.

Der TSV spielte von Anfang an mutig und mit hohem Einsatz, und führte vom Start weg 6:3 (9.).
Über die Zwischenstände von 11:7 (16.), 14:13 (23.) und 17:14 (26.) verlief fast die komplette erste Hälfte nicht nach unseren Vorstellungen;
erst ein 4:0-Lauf in den letzten 4 Minuten vor der Pause zur 17:18 Halbzeitführung brachte die Wende, noch vor der Pause auszugleichen und sogar in Führung zu gehen war psychologisch unglaublich wichtig.

Die ersten 4 Minuten der zweiten Halbzeit verliefen wie die letzten 4 Minuten vor der Pause, ein weiterer 4:0-Lauf brachte eine beruhigende 5-Tore-Führung 17:22 (34.). Diese 4-5 Tore Vorsprung konnten wir mit einem sehr kleinen angeschlagenen Kader dann über die Zwischenstände 25:29 (45.) und 30:34 (52.) halten und verwalten, in einer hektischen Schlussphase erhöhten wir das Resultat auf 32:41.

Die Phase vom 17:14 (26.) zum 17:22 (34.) war heute der Knackpunkt des Spiels.

Man of the Match war trotz unserer 41 erzielten Tore Tobias Bernhard, der Torhüter des TSV Schott Mainz konnte sein Team immer wieder mit spektakulären Paraden im Spiel halten und antreiben.

Nächste Woche am Samstag den 23.02.2019 um 19:40 Uhr kommt die SG Bretzenheim II zu uns nach Alzey, wir hoffen natürlich auf große Unterstützung daheim in der Rundsporthalle.

Torhüter: Ahlert und Liebing
Feldspieler: Bannicke 15, Kubisch 11/6, Kreisel 7, Bellermann 4, Gaubatz 3, Hahn 1, Ay, Illy, Mettler und Pahl