TV Alzey hält in der Verbandsliga Meisterkurs

Handball: TV Alzey hält in der Verbandsliga Meisterkurs

Der TV Alzey, Tabellenführer der Handball-Verbandsliga, steuert mit dem 40:31 über den HC Gonsenheim II auf die Meisterschaft zu. Und das trotz eines personellen Engpasses.

ALZEY – (bore.) Der TV Alzey ist nach der langen Pause in der Handball-Verbandsliga gut in die Erfolgsspur gekommen. „Ich bin voll zufrieden, dass wir trotz der vielen Spielerausfälle so ein gutes Spiel hingelegt haben“, sagte der Alzeyer Coach Sascha Brauns nach dem 40:31(21:15)-Auswärtssieg beim HC Gonsenheim II. „Sieben Spieler haben gefehlt, aber dafür hat Michael Räder ein überraschendes Comeback gefeiert. Es war sein erstes Spiel seit Februar 2018“, erzählte Brauns. Zusammen mit Max Bannicke bildete der Rückkehrer den Innenblock der Alzeyer. „Wir waren im Angriff einfach super“, sagte der Coach. 21 in Halbzeit eins, 20 Treffer in Durchgang zwei. „Mehr geht ja fast nicht“, so Brauns: „Wie weit es personell besser wird, muss man abwarten. Mit Nierstein am nächsten Samstag kommt ein Gegner, der uns schon ärgern könnte“.

 

(aus: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/handball/alzey/handball-tv-alzey-halt-in-der-verbandsliga-meisterkurs_19941795?fbclid=IwAR2Hbq9KaCFNZZn5DR2kKVGF5xVS6SxyYkuPMj3iNg4CRXicAjJvEihQ50I)