Aktuell

Hier finden Sie immer topaktuelle News rund um die Tennisabteilung.

Rheinhessen-Meisterschaft – Jugend 2013

Den Titel Rheinhessenmeister in der Altersklasse Mädchen U 12 holte erneut Charlotte Jacob , die sich im Finale gegen Alica Taubert von Böhringer Ingelheim  durchsetzte . Insgesamt war der TV 1846 Alzey mit 9 Jugendlichen bei diesem Turnier stark vertreten. So belegte Marie Heinritz bei den Mädchen U10 im Gruppenspiel den zweiten Platz , und die Spieler Julius Heinritz und Jarno Laws kämpften sich in einem starken Feld beide ins Halbfinale.

Erfolgreiche Rheinhessenmeister

Das Team der Jungen und Mädchen in der Altersklasse  – Mannschaft  U 12 gemischt – holen in abwechselnder Spielerbesetzung und mit vorbildlichem Teamgeist den Titel 2013 nach Alzey.

Allen Spielerinnen und Spielern weiterhin viel Erfolg und spannende Matches in der kommenden Medenrunde.

 

Ausflug mit der Tennisjugend

Zur Förderung der Gemeinschaft unter Kindern und Jugendlichen führen wir regelmäßig Ausflüge und Aktionen durch. Von Zeltübernachtungen auf dem Tennisplatz zu gemeinsamen Grillabenden bis zu Ausflügen in den Holiday-Park sowie an den Baggersee ist bei uns alles erwünscht was das Zusammengehörigkeitsgefühl bei Spaß Sport und Spiel fördert.

Erfolgreiche Alzeyer Beteiligung bei der Nike Junior Tour 2013

Bei dem bekannten Tennisturnier haben 14 Kinder vom TV Alzey Teil genommen. Damit stellten die Alzeyer die größte Gruppe neben dem gastgebenden Verein Kaiserslautern. Die Erfolge der Alzeyer können sich ebenfalls sehen lassen:
Charlotte Jacob belegte den 3. Platz in der Hauptrunde U12. Sie verlor im Halbfinale gegen die Tochter des alzeyer Spielers Andrei Tscherkasow, Anastasia Sysoeva mit 6:2, 6:0.
Marie Heinritz belegte ebenfalls den 3. Platz in der Hauptrunde U10 und verlor im Halbfinale 6:4 und 6:3 gegen die technisch hervorragende Turniersiegerin Emma Kette aus Kaiserslautern.
Die ersten Plätze der Nebenrunde belegten folgende Alzeyer Spieler:
U16: Lukas Laws setzte sich mit 6:3, 6:4 gegen Marc-Philipp Trenz durch
U14: Julius Heinritz gewann mit 6:1,6:1 gegen Georgy Vanag aus Landau
U12: Julius Diel dominierte Luka Burkhard aus Kaiserslautern und gewann mit 6:1, 6:4
In der U16/U18 Konkurrenz verloren Lukas Mildeberger (6:0,6:0) und Felix Rose (5:7,6:1,10:5) gegen die späteren Finalisten Luca Lehn und Dustin Schuh, wobei sich Schuh in einem emotionalen Kampf mit 6:2,6:2 im Endspiel gegen Lehn durchsetzen konnte.

Jugend-Rheinhessenmeisterschaften 2012 in Ingelheim

Am Wochenende fanden die Rheinhessenmeisterschaften in Ingelheim statt. Die Alzeyer Jugend hat dabei hervorragend abgeschnitten.

Mit  Jarno Laws , Maximilian Haage,  Philipp Jacob,  Julius Heinritz , Marco Mildenberger und Charlotte Jacob spielten sich gleich 6 Spieler des TV 1846 Alzey  ins Halbfinale.

Davon erreichten  Marco Mildenberger ( U12 ) , Julius Heinritz ( U14 ), und Charlotte Jacob ( U12 ) das Finale. Marco Mildeberger und Julius Heinritz sichern  sich gegen die Ingelheimer Mika Lipp und Yannik Kastien die Vizemeisterschaften.

  • M.Mildeberger – M.Lipp  ( 3:6 , 6:2 , 4:10 )
  • J. Heinritz – Y. Kastien  ( 2:6 , 2:6 )

Charlotte Jacob gewinnt wiederholt die Rheinhessenmeisterschaft bei den Juniorinnen U12 in einem spannenden Finale gegen Stephanie Beth vom TSC Mainz mit 6:2 und 6:4.

  • C. Jacob – S. Beth ( 6:2, 6:4 )

 

Minis und Maxis Midfield-Masters in Ingelheim

Die Sieger der Minis und Maxis stehen fest. Bei herrlichem Sommerwetter traten die U9 und U10 Mädchen und Jungen bei den Midfeld-Masters gegeneinander an. In der Altersklasse U9-Jungen konnte sich Elias Peter (TV 1846 Alzey) gegen seine starken Gegner durchsetzten und Maria Theresa Licka (TV SW im ASV Landau) holte sich bei den U9-Mädchen den ersten Platz. Jacob Himbert (TC RW 1897 Speyer) gewann bei den U10-Jungen und Linda Polatschek (TC Ludwigshafen Oppau) bei den U10-Mädchen.

Der Sieger der U9-Jungen heißt Elias Peter (TV1846 Alzey). Bei den Midfield-Masters setzte sich der Alzeyer in einem, nach Jüngstentennisverbandtrainer Jens Rothenmeier „bärenstarken Feld“ durch. Schon in der Vorrunde konnte Peter alle seine Gegner zu Null schlagen. Auch im Viertelfinale gewann er gegen Florian Klever (TC Weiler) mit 6:0. Im Halbfinale traf Peter auf den Sieger der Vorrunde der Gruppe 1, Henry Kasche vom SV Sparbrücken. In einem spannenden Spiel konnte Peter auch hier sein Können zeigen und gewann mit 5:1. Gegen den Rheinhessenmeister Mika Lipp (TC Boehringer Ingelheim) musste sich Peter im Rheinhessischenfinale noch einmal strecken. Auch Lipp hatte sich in den Vor- und Finalrunden souverän gegen seine Gegner durchgesetzt. So gewann er in der Vorrunde alle Spiele zu Null. Auch im Viertelfinale punktete Lipp gegen Noah Wotschke (TC Weiler) mit 7:0. Im Halbfinale gegen Jonas Kimmlingen (TC Traben-Trarbach) setzte er sich mit 4:1 durch. In dem spannenden Endspiel behielt Peter die Nerven und siegte mit 3:1.

Die Gewinner stehen fest

Bei den zum ersten Mal ausgetragenen Alzeyer Tennisjugendmeisterschaften am vergangenen Wochenende stehen die Gewinner fest.

Herrliches Tenniswetter lockte viele Besucher auf die Tennisanlage des TV Alzey und die Jugendlichen, darunter einige Kaderspieler des Tennisverbandes Rheinhessen, zeigten ihr Talent in spannenden und teils dramatischen Matches bei den Juniorinnen und Junioren in den Altersklasse U12 bis U15.

Erfreulich aus Sicht des TV Alzey konnten doch alle ausgespielten Konkurrenzen von Jugendlichen aus Alzey gewonnen werden.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick:

 

Juniorinnen U12

Halbfinale:

Julia Harth (Nieder-Olm) – Stella Trecker (Nieder-Olm) = 6:1 / 4:6 / 10:3

Charlotte Jacob (Alzey) – Isabelle Bose (Mainz) = 6:0 / 6:4

Finale:

Charlotte Jacob – Julia Harth = 6:4 / 6:2

 

Junioren U12

Halbfinale:

Maximilian Haage (Alzey) – Julius Diel (Alzey) = 6.4 /6:4

Marco Mildeberger (Alzey) – Elias Peter (Alzey) = 4:6 / 6:4 / 15:13

Finale:

Marco Mildeberger – Maximilian Haage = 4:6 / 6:1 / 10:8

 

Junioren U15

Halbfinale:

Philipp Jacob (Alzey) – Julius Heinritz (Alzey) = 7:5 / 6:0

Lucas Laws (Alzey) Leon Roß (Nieder-Olm) = 6:0 / 6:1

Finale:

Philipp Jacob – Lucas Laws = 6:3 / 6:2

Mädchen U12: Charlotte Jacob, Julia Hart, Stella Trecker (v.l.n.r.)

Junioren U12: Julius Diel, Elias Peter, Marco Mildeberger, Max Haage (v.l.n.r.)

Junioren U15: Philipp Jacob, Lucas Laws, Julius Heinritz (v.l.n.r.)

 

Elias Peter gewinnt Südpfalz Cup 2012

Im pfälzischen Herxheim hat Elias Peter vom TV 1846 Alzey das offene und international besetzte DTB-Turnier um den Südpfalz Cup gewonnen. Bei den Junioren U10 konnte Elias sich zunächst in der Gruppenphase gegen seine drei Konkurrenten in zwei Sätzen durchsetzen. Das Halbfinale gegen den für Karlsruhe spielenden Russen Sysoev gewann Elias nach einer beeindruckenden Leistung mit 6:4 und 7:5. Im Endspiel gegen Justin Karcher vom TV Wolfsberg Pforzheim siegte er anschließend mit 6:4 und 6:4. Herzlichen Glückwunsch Elias zum vierten Turniersieg in diesem Jahr. 

Ein Wiedersehen gab es auch mit Andre Cherkasov. Die Nummer eins der TV Herren 40 Regionalligamannschaft war mit einer Gruppe Tenniskids aus Moskau angereist und konnte bis auf wenige Ausnahmen alle Titel bei den Juniorinnen und Junioren für sich verbuchen.  

Charlotte Jacob und Felix Rose erfolgreich!

Bei den diesjährigen 31. Wilson Junior Race Open in Bad Dürkheim hat Felix Rose vom TV 1846 Alzey in der Altersklasse Junioren U14 den ersten Platz belegt. Im Endspiel besiegte er in einem spannenden Duell David Corell von der BASF Ludwigshafen in zwei Sätzen (6:4 / 7:6). Herzlichen Glückwunsch Felix.

In Kaiserslautern bei den Nike Junior Tour Open war der TV ebenfalls erfolgreich. Charlotte Jacob gewann souverän bei den Juniorinnen U10. Dabei besiegte sie alle vier Gegenspielerinnen jeweils in 2 Sätzen. Die Junioren U10 erreichten mit Julius Diel (2.Platz) und Elias Peter (3.Platz) ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis und mussten

sich nur dem Saarlandmeister Max Brausch geschlagen geben. Maximilian Haage U12 und Philip Jacob U14 zeigten in ihren Altersklassen ebenfalls sehr gute Leistungen.

Herren 40 II in der Medenrunde 2012 erfolgreich

Am 23.6.2012 hat die Mannschaft mit Ihrem letzten Spiel gegen SCHOTT Mainz den Aufstieg von der C- in die B-Klasse als Tabellenführer perfekt gemacht:

Der gelungene Mix aus „jungen“ und „alten“ Vierzigern ist das Erfolgsgeheimnis.

Regelmäßiges gemeinsames Training, ein Zusammengehörigkeitsgefühl und den Fokus auf den Mannschaftserfolg waren die Zutaten.

Wir freuen uns auf die nächste Saison!

Bis dorthin wird regelmäßig weitertrainiert.